TSV Öschingen – TSV Kiebingen    2:2 (0:0)

Mit dem TSV Kiebingen trafen wir auf das erwartet unbequeme und körperbetont spielende Team. Doch wir wurden in mancher vorgefasster Meinung über die Spielweise des Gegners eines Besseren belehrt.

Die Gäste beeindruckten eher durch gefälliges Zusammenspiel, bestritten ihre Zweikämpfe hart aber fair und zeigten sich als solider, ebenbürtiger Gegner.

 

Kurz nach einer torlosen ersten Halbzeit folgte die Duplizität zum Spiel gegen Entringen II. Malte Bense erlief einen präzisen Pass in die Spitze und loggte sicher zum 1:0 ein (55.). Leider sollte diese Führung nicht lange halten, denn Kiebingen konterte schon 4 Minuten zum Ausgleich (Eberhardt). . .

 

Das Spiel blieb nach wie vor ausgeglichen, wobei sich die Gäste mehr Tormöglichkeiten erarbeiten konnten als unser Team. Als Sven Bihler in der 85. Minute das 2:1 markierte, atmeten die TSV-Fans auf, blieben mit ihrer Freude noch etwas verhalten. Nicht zu Unrecht, denn Kiebingen drückte jetzt mit aller Gewalt auf das Unentschieden. Das verdiente Remis zum 2:2 erzielte ihr Spieler Eisenbeis – der Name spricht Bände - 3 Minuten vor Spielende.

 

Übrigens: Oliver Meyer vom TSV Talheim (jetzt 7 Treffer) hat am Sonntag unseren Sven Bihler (6) vom 1. Platz der Torjägerliste (Kreisklasse B4) B 4 verdrängt. Kein Wunder, denn Oliver schoss am Sonntag gegen Bühl alleine schon 4 Tore! Gückwunsch!!

Lieber Sven! Du weißt, was das bedeutet:  Nachlegen, nachlegen . . .

 

TSV I: Markus Hämmerle –Marcel Sulz, Max Hölz, Maximilian Staiger, Lutz Bense – Edwin Farkas (46. Maxi Keller), Patrick Seif (60. Janis Herppich) – Malte Bense (74. Robin Henke), Timo Brandt, Sven Bihler (C) – Raphael Lotz.