SV Pfrondorf II – TSV Öschingen    4:3 (0:1)

Spiel mit zwei Gesichtern

Das Ergebnis mag über die guten Spielsituationen hinwegtäuschen. In den ersten 45 Minuten und bis zur 3:1-Führung konnte unser Team mit variablen und flotten Offensivaktionen gefallen. So waren unsere 3 Torerfolge eine fast logische Konsequenz eines konzentrierten und durchdachten Angriffsspiels.

Aber was geschah in den letzten 20 Minuten? Waren wir uns zu siegessicher? Nach dem Anschlusstreffer der Hausherren verloren wir die Linie und die Unsicherheit befiel einen Großteil unserer Defensive. Die wenigen TSV-Fans trauten ihren Augen nicht, als die Hausherren in der Schlussphase innerhalb 5 Minuten mit 2 Treffern das Spiel noch für sich entschieden. Eine herbe Enttäuschung nach verheißungsvollen guten 60 Spielminuten!

 

Torfolge:

0:1       Maxi Keller (30.)

1:1       Stefan Schulze (56.)

1:2       Sven Bihler (59.)

1:3       Sven Bihler (64.)

2:3       Egzon Badalli (72.)

3:3       Alex Sever (84.)

4:3       Marco Schwarz (89.)

   

TSV I: Markus Hämmerle – Lorenz Biscan (65. Christian Pfaffenrodt), Christian Xaver-Schaal), Malte Bense (70. Sebastian Stromer), Marcel Sulz – Maxi Keller, Vincenz Dorn Dominic Mang, Timo Brandt, Sven Bihler (C) - Raphael Lotz.