SV Unterjesingen II – TSV Öschingen    2:4 (0:2)

Am Sonntag machte unsere Mannschaft erste Erfahrungen mit dem neuen Flexi-Modus* 9 gegen 9. Eine ungewohnte Konstellation, die durch ihre Eigenart eine andere Taktik und Raumaufteilung erfordert.

Durch einen frühen Treffer von Dominic Mang zogen wir schon nach 3 Minuten in Front. Ein Eigentor der Gastgeber brachte uns kurz vor Seitenwechsel eine komfortable Ausgangsposition für den zweiten Spielabschnitt.

 

Mit einem Doppelschlag innerhalb von 4 Minuten sorgten Sven Bihler und Maxi Keller für die vorzeitige Entscheidung. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen Konzentration und Aufmerksamkeit gegen Ende des Spiels nach, was den Gastgebern noch zu zwei Treffern zum 2:4-Endstand verhalf:

 

Torfolge:

0:1       Dominic Mang (3.)

0:2       Frank Woland (ET) (43.)

0:3       Sven Bihler (65.)

0:4       Maxi Keller (68.)

1:4       Moritz Hagemann (82.)

2:4       Moritz Hagemann (89.)

 

TSV I: Markus Hämmerle – Marcel Sulz, Michael Rein, Raphael Lotz – Malte Bense, Christian-Xaver Schaal (56. Maxi Keller), Sven Bihler (C) – Dominic Mang, Wolf Baumann (34. Timo Brandt – 76. Lorenz Biscan).