Spvgg Bieringen/Schw./Obern. – TSV Öschingen    3:3 (1:2)

Bei unserem Team war ein Formanstieg zu erkennen, auch das Zweikampfverhalten und die Konzentration haben bis auf wenige Ausnahmen gestimmt. Gravierend war die Phase unmittelbar nach dem Seitenwechsel. Wir kamen mit einer 2:1-Halbzeit-Führung zurück auf das Spielfeld, waren aber eine Viertelstunde lang nicht präsent. Daraus resultierend kamen die Gastgeber schon in der 47. Minute zum 2:2-Ausgleich, was uns ziemlich verunsicherte.

Einen schnell vorgetragenen Angriff konnte unsere  Abwehr nur noch mit Foulspiel stoppen. Der Freistoßschütze traf zum Glück nur den Pfosten, aber den Abpraller staubte Thommy Steiner zum 3:2 ab (60.).

 

Haben wir in dieser Phase den Sieg hergegeben?

Als Antwort auf den Rückstand verstärkten wir unsere Offensive und kamen zu einigen guten Chancen. Ein Eckball von Maxi Keller in den 5m-Raum fand Sven Bihler, der am schnellsten reagierte und zum 3:3-Ausgleich eindrückte (70.). Nun folgte ein verbissener Schlagabtausch um den Sieg. Ein satter Linksschuss von Raul Eisenhauer – von der Strafraumgrenze abgezogen – konnte der Schwalldorfer Keeper gerade noch abwehren (73.). Die Gastgeber blieben weiterhin gefährlich, aber am Ende blieb es beim 3:3, mit dem beide Teams „leben“ konnten.

 

Torfolge:

1:0       Theo Grässer (6.)

1:1       Sven Bihler (10.)

1:2       Dominic Mang (30.)

2:2       Thommy Steiner (47.)

3:2       Thommy Steiner (60.)

3:3       Sven Bihler (70.)

 

TSV I: Markus Hämmerle, - Alexander Schneider (41. Lorenz Biscan), Raphael Lotz, Marcel Sulz, Timo Brandt – Andreas Rein (43. Christian-Xaver Schaal), Lutz Bense – Maxi Keller, Raul Eisenhauer, Sven Bihler (C) – Dominic Mang.