E-Junioren II: Spielberichte 2014/15

6. Spieltag: SGM Talheim/Öschingen II – TSV Dettingen/Erms III    4:6 (3:3)

 

Das letzte Heimspiel der Vorrunde begann gleich mit einigen sehr guten Torchancen und wunderbaren Spielkombinationen.

Jonas spielte, wie immer sehr gut, über die Flügel kommend auf Paul, dessen Schuß der Torhüter noch gut parieren konnte, aber den Abpraller Nelio sicher ins Netz zum 1:0 verwandeln konnte. Ein paar Minuten später bedient Nelio mit einem schönen Zuspiel Jonas, der zum 2:0 traf. Pauls Schuss aus der Distanz konnte der Torhüter sehr gut abwehren, aber im Gegenzug hatte Johannes keine Chance und Dettingen schoss den Anschlußtreffer. Nach einem Foul an Jonas, verwandelte dieser sicher zum 3:1. Danach verloren wir etwas die Ordnung und bis zu Halbzeit stand es 3:3.

Nach der Halbzeit wurde mit Martin ein neuer Torhüter eingewechselt. Leider verloren wir weiter die Ordnung und wir lagen 3:6 hinten. Kurz vor dem Abpfiff konnte Jonathan noch einen Siebenmeter verwandeln und auf 4:6 verkürzen.

Leider hat es dieses Mal wieder nicht mit einem Sieg geklappt.

 

Es spielten: Johannes Eissler (TW), Martin Maier (TW), Jonathan Schenk (C), Jonas Holzäpfel, Maximillian Buck, Eva Schneider, Nele Schneider, Leon Musch, Leonie Eissler, Nelio Stiegler, Konstantin Singer, Paul Oettinger.

 

 

4. Spieltag: SGM Talheim/Öschingen II – TG Gönningen    3:14 (0:10)

 

An diesem sonnigen Vormittag starteten wir etwas unaufmerksam in das Spiel und nach wenigen Minuten stand es schon 0:10 für Gönningen. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Jonas H. noch eine sehenswerter Schuss auf das Gönninger Tor, der dann aber nur das obere Lattenkreuz traff.

Nach der Halbzeit schoss Gönningen noch das 0:11, bevor Talheim einen Freistoß ausführen wollte, die Gönninger aber zu früh aus der Mauer liefen und Talheim deshalb einen Siebenmeter bekam. Jonathan versenkte den Ball sicher im Tor. Das 1:12 der Gönninger lies nicht lange auf sich warten. Dann bekam Talheim einen Freistoß zugesprochen. Jonas H. schlenzte den Ball vor das Tor und Jonas N. musste den Ball nur hinter die Linie schieben. Die nächsten 3 Tore schoss dann Gönningen. Nach einem Foul bekamen wir noch einen Siebenmeter zugesprochen, den Jonas H. sicher verwandeln konnte. Leider war Gönningen an diesem Tag klar überlegen und unsere Spieler hatten gegen die körperlich sehr aktiven Gegner kaum eine Chance.

 

Es spielten: Johannes Eissler (TW), Martin Maier, Jonathan Schenk (C), Konstantin Singer, Jonas Holzäpfel, Neele Schneider, Maximillian Buck, Marcus Dieze, Jonas Nerad, Maximillian Utz und Paul Oettinger.

 

 

3. Spieltag: SGM Sonnenbühl II – SGM Talheim/Öschingen II    5:4 (2:1)

 

Nach verhaltenem Beginn konnte Sonnenbühl in der 16. Minute in Führung gehen. Kurz darauf folgte leider auch schon das 2:0 für Sonnenbühl, bevor Lukas der Anschlußtreffer gelang. Dann ging es schon in die Halbzeit.

Nachdem Talheim in der 2. Halbzeit einen Torwartwechsel vollzogen hatte, konnte Marcus auch gleich das 2:2 schießen. Dann ging Sonnenbühl leider wieder in Führung, bevor Lukas den Ausgleich erzielen konnte. Es war auch wieder Lukas, der die Spielgemeinschaft endlich in Führung brachte, die zu diesem Zeitpunkt hochverdient war. Dann kassierten wir in den letzten Sekunden noch zwei Treffer und Sonnenbühl konnte das Spiel für sich entscheiden. Das war eine bittere Niederlage. Leider wurde unser Kampfgeist und unser Einsatz nicht mit einem Sieg belohnt.

 

Es spielten: Johannes Eissler (TW), Martin Maier (TW), Neele Schneider, Eva Schneider, Jonathan Schneider, Jonathan Schenk, Alexander Bäumler, Leonie Eissler, Marcus Dieze, Lukas Beyer, Maximillian Utz, Jonas Nerad, Maximillian Buck und Konstantin Singer.

 

 

2. Spieltag: TSV Genkingen – SGM Öschingen/Talheim II 7:0 (6:0)

 

Am letzten Samstag waren wir in Genkingen zu Gast. Der Sportplatz war etwas nebelverhangen und kühl. Vielleicht starteten wir deshalb etwas schwer ins Spiel. Genkingen legte gleich gut los, aber wir hielten anfangs noch gut dagegen, in der 8. Minute verlies uns das Glück und wir mussten das 1:0 hinnehmen. Wir liesen uns von diesem Treffer aus der bis dahin guten Ordnung bringen und mussten weitere Gegentreffer hinnehmen. Es ging mit 6:0 für Genkingen in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit war insgesamt viel besser. Jonas und Markus hatten mehrere sehr gute Möglichkeiten, spielten sich wunderbar die Bälle über die Flügel zu, aber entweder stand der Genkinger Torwart im Weg oder ein Genkinger Spieler lenkte die Bälle am Tor vorbei. Maxi und Paul hatten noch jeder eine tolle Torchance, aber leider hatte der Torwart der Genkinger einen "Sahnetag" und das Tor wollte an diesem Tag nicht fallen.

Insgesamt muss man sagen, daß die Mannschaft sich sehr gut entwickelt hat und eine deutliche Verbesserung zum letzten Spieltag zu sehen war.

 

Es spielten: Johannes Eissler (TW), Jonas Holzäpfel (C), Markus Kirste, Jonathan Schenk, Leon Musch, Jonathan Schneider, Alec Priester, Eva Bäurle, Maximillian Utz, Alexander Bäumler, Paul Oettinger.