SGM Talheim/Öschingen – TSV Lustnau 2:1 (2:0)

In der Anfangsphase war der TSV Lustnau leicht überlegen. Fast aus dem Nichts konnte dann Simeon Müller unsere Führung erzielen und so hatten wir bis zur Halbzeitpause dann ein leichtes Übergewicht. In dieser Phase konnte dann wiederum Simeon Müller den 2 zu 0 Halbzeitstand erzielen.

In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel so vor sich hin bis, in der 67. Minute der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte - wegen eines Handspiels von unserer Seite. Der Elfmeter wurde souverän verwandelt - danach entwickelte sich eine Abwehrschlacht. Mit etwas Glück konnten wir die knappe Führung noch über die Zeit schaukeln.

Dieser Sieg bringt uns die Tabellenführung – nicht mehr als eine sehr schöne Momentaufnahme!

sgm tsv lustnau 1

Auf unseren Angriff ist Verlass: Simeon Müller umkurvt den gegnerischen Torhüter und schiebt das Spielgerät wenige Augenblicke später zum zwischenzeitlichen 2:0 ins leere Tor.

sgm tsv lustnau 2

Der Lustnauer Elfmeterschütze schickt Kevin Knecht in die falsche Ecke und markiert den späteren Endstand von 2:1.

sgm tsv lustnau 3

Im zweiten Durchgang gab es auf Seiten der Heimelf wenig spielerischen Glanz. Die Führung wurde eher mit Kampf, Zusammenhalt und etwas Fortune über die Runden gebracht.

Tore:
1:0 Simeon Müller (25. Minute)
2:0 Simeon Müller (38. Minute)
2:1 (67. Minute, Handelfmeter)

Aufstellung: Kevin Knecht – Marcel Sulz, Patrick Seif (72. Minute Sven Bihler), Sebastian Haas, Jan Haas – Jochen Killmaier, Maximilian Keller (57. Minute Timo Buck), Dominic Mang, Raul Eisenhauer (57. Minute Timo Brandt), Malte Bense (46. Minute Oliver Meier) – Simeon Müller


Social Media

FindUsOnFacebok
TSV Öschingen

FindUsOnFacebook
TSV Öschingen - Tennis

Termine Fussball

Altpapiersammlung
12. Dezember 2020
08:00
Öschingen