Herren: TA TSV Lustnau 2 – TA TSV Öschingen 7:2

Zum letzten Saisonspiel waren unsere Herren bei hochsommerlichen Temperaturen beim Tabellenführer in Lustnau zu Gast. Zu Beginn traten Wolf Baumann und Steffen Mauser für unsere Farben an. Ersterer traf auf einen sehr aufschlagstarken Gegenüber, und es entwickelte sich ein intensives Match mit zahlreichen langen Ballwechseln über zwei Sätze, an deren Ende der erste Punkt für die Gastgeber stand. Steffen Mauser fand in einer engen Partie direkt zu seinem Spiel und lag kontinuierlich in Führung.

Nach gewonnenem ersten Satz konnte er den zweiten Durchgang umso deutlicher gestalten und für den Ausgleich sorgen. Im dritten Einzel lieferte sich Max Dieter einen harten Fight mit seinem Gegenüber, in dem er den längeren Atem bewies. Nachdem er Durchgang Nummer eins im Tiebreak gewann, behielt er auch im zweiten Satz einen kühlen Kopf und entschied diesen mit 7:5 für sich. Philipp Wilhelm stand im Spitzeneinzel nach Verletzungspause erstmals wieder für unsere Mannschaft auf dem Court und zeigte immer wieder seine Klasse, musste jedoch die Stärke seines Gegners anerkennen. Fabian Schneider zeigte in einem engen Match eine couragierte Leistung und bot seinem Gegner durchgehend Paroli, gleichwohl sich dieser knapp in zwei Sätzen durchsetzen konnte. Patrik Rentschler knüpfte an die überzeugenden Leistungen der letzten Wochen an, wobei sein Kontrahent an diesem Tag nicht zu bezwingen war.

Somit stand es 2:4 und die Ausgangslage war klar: Nur bei einem Erfolg aller drei Doppel konnte der erhoffte Aufstieg noch realisiert werden. Durch eine klug gewählte Aufstellung lag dieser dann tatsächlich in der Luft und Wolf Baumann/Steffen Mauser, Philipp Wilhelm/Patrik Rentschler und Fabian Schneider/Max Dieter gaben mit wieder einmal toller Unterstützung der an jeden Spielort mitreisenden Öschinger Zuschauenden (Ihr seid ganz große Klasse!) bei sengender Hitze alles, um das nahezu unmögliche doch noch möglich zu machen. Baumann/Mauser erspielten sich in Durchgang Nummer eins Satzbälle, bevor sie diesen im Tiebreak doch noch abgeben mussten und im zweiten Satz äußert knapp 4:6 unterlagen. Wilhelm/Rentschler fighteten sich nach verlorenem ersten Satz umso eindrucksvoller zurück und gingen in Führung, konnte die Partie jedoch am Ende nicht mehr umbiegen. Schneider/Dieter lagen mit 6:4 in Führung, bevor der zweite Durchgang mit 7:5 zugunsten der gegnerischen Paarung notiert wurde. Im finalen Match-Tiebreak stand die Partie mehrmals auf Messers Schneide, als sich beide Seiten mehrere Matchbälle erspielten. Nach dem letzten Ballwechsel der Saison stand schließlich ein 14:12 für die Gastgeber auf der Anzeigetafel.

Somit beendet unsere Mannschaft die Saison auf dem dritten Tabellenplatz. Nach tollen und überzeugenden Auftritten mit vier deutlichen Erfolgen und zwei knappen Niederlagen fehlen am Ende Nuancen zum Aufstieg unseres Teams, dessen sehr positive Entwicklung sich klar erkennen lässt und das sich durch einen beeindruckenden Teamspirit auf und neben dem Platz auszeichnet. Ein großes Dankeschön richten Philipp Wilhelm, Wolf Baumann, David Nill, Fabian Schneider, Steffen Mauser, Johannes Adam, Patrik Rentschler, Olaf Herr und Max Dieter auch an das Umfeld – es macht große Freude und pusht sehr, zuhause (danke auch an unseren Platzwart Ingolf Kunze für die allzeit perfekt präparierten Courts!) wie auswärts immer wieder so zahlreich und lautstark unterstützt zu werden!herren sommer 2022 5

Eine tolle Saison spielten Steffen Mauser, Fabian Schneider, Patrik Rentschler, Max Dieter und Wolf Baumann (im Uhrzeigersinn von links oben) sowie Philipp Wilhelm, David Nill, Johannes Adam und Olaf Herr.


Jugendturnier 2022

flyer jugendturnier 2022

Termine Tennis

OUZO-Cup 2022
03. September 2022
15:00
Tennisanlage
Abteilungsversammlung Tennis
29. September 2022
20:00
Sportheim Öschingen

Social Media

FindUsOnFacebok
TSV Öschingen

FindUsOnFacebook
TSV Öschingen - Tennis

Sponsoren Tennis